Es weihnachtet – auch bei uns

Die liebe Nantik stellte heute in ihrem Blog die Frage, wie wir (also ihre Blog-Leser) Weihnachten feiern und da ich die Idee gut findet, möchte ich nicht nur mit einem Blogkommentar, sondern mit einem kleinen Post darauf antworten.
In der Familie „GoingtoMoon“ beginnt das Weihnachtsfest traditionell mit dem 23.12. und der Geburtstagsfeier vom Herrn Großpapa – ja, es gibt Menschen, die das zweifelhafte Glück haben, am 24.12. geboren zu sein. Und der Tag sich zum Geburtstagsfeiern denkbar schlecht eignet, findet die Feier also gewöhnlich am 23.12. nachmittags statt. Nicht so in diesem Jahr: da der Herr Bruder noch arbeiten muss, wurde die Familienfeier kurzerhand auf den 26.12. verschoben. Also geht es am 26. nach HH, sofern die Straßenverhältnisse das zulassen.
Aber vorher passieren noch viele andere tolle Sachen. Da die Kinder im Hause „GoingtoMoon“ noch kleiner sind, ist vieles ritualisiert und muss so sein. Am 24.12. wird vormittags der Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Der Baum, um den es schon gestern ein großes Drama gab: denn Ms_GoingtoMoon war so frei und hat einen etwas kleineren Baum im Topf für dieses Jahr ausgesucht. Das „Bäumchen“ stand nun schon eine ganze Weile auf der Terrasse und hat schön mit elektrischen Lichtlein geleuchtet. Aber Mr Moon-Junior will / wollte unbedingt noch einen richtig großen Baum. Leider sehen es die Eltern nicht ein, noch einen zweiten Baum zu besorgen – aber ich kann gut verstehen, dass in seinem Bild von Weihnachten mit dem kleinen Baum etwas nicht stimmt.
Am frühen Nachmittag steht dann der Kirchbesuch auf dem Programm. Erstens verkürzt das die Wartezeit auf die Bescherung, zweitens spielt Miss Venus in diesem Jahr einen Engel beim Krippenspiel (Ja, ich habe gestern ganz alleine mein erstes Kleid genäht!).
Bald nach dem Gottesdienst (nein, ich freue mich nicht auf das Drängeln und Quetschen in der Kirche) gibt es dann eine Bescherung, bei der die Kinder und ich erstmal etwas Musik machen werden. Dann dürfen sie auspacken.
Später essen wir dann. Auch hier wieder etwas Traditionelles, allerdings aus der Familie des Mannes: Schlesische Weißwurst mit Sauerkraut und (selbstgestampftem!) Kartoffelbei. Da hätte ich ja auch gerne mal etwas anderes gemacht, war aber wenig kreativ. Dafür darf ich mich dann am 25.12. in der Küche austoben und einen Braten mit Rotkohl zubereiten.
Ach ja, und die Schwiegereltern kommen dann am 28.-29.12.
Und dann ist auch mal gut mit der Feierei!
Euch allen nun: FRÖHLICHEN WEIHNACHTEN!!!!

Advertisements

Über msgoingtomoon

I am: -> Mother of two kids (Mr Moon-Junior and Miss Venus) -> married to Mr Moon -> mainly a single mother, because Mr Moon is working in Munich at the moment -> a teacher -> working in home office or at school -> interested in music, sports, books and arts -> singing in a choir -> not always patient -> able to shout and to whisper -> ....? Just ask at http://www.formspring.me/msgoingtomoon
Dieser Beitrag wurde unter Christmas, Family Life veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Es weihnachtet – auch bei uns

  1. nantik schreibt:

    Hach, Weihnachten, wie es sein sollte. Schööööööön! Das geht aber wohl nur, wenn man tatsächlich noch Erdnuckel daheim hat. Genieße es! Ach ja, und frohe Weihnachten! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s