Haithabu und Danewerk

Gersten haben wir mit den Kindern und einem Freund von Mr Moon-Junior einen Ausflug zum Dannewerk und zum Wikingermuseum Haithabu gemacht. Beides sind Überreste aus der Wikingerzeit.
Vor allem beim Dannewerk, einem ehemaligen Schutzwall, war es sehr schön. Dort waren wenige Besucher und die Kinder konnten ungestört spielen. Später picknickten wir unter einer Eiche. Im hohen Gras fanden wir sogar einen toten Maulwurf.

Im Wikingerdorf Haithabu – das Museum hatten wir bereits beim letzten Mal ausführlich besichtigt – sind vor allem die alten Wikingerhäuser eine Attraktion. In einem Haus „schnarcht“ sogar einer! An diesem Wochenende waren außerdem zwei Schmiede am Werkeln und auch ein Glasbläser, der herrlich bunte Glasperlen herstellte. Man konnte das Bogenschießen ausprobieren und am Steg die alten Einbäume (Boote) aus der Wikingerzeit betrachten. Es war ein toller, erlebnisreicher Nachmittag!

Das Dorf Haithabu



Schmied bei der Arbeit


Viele bunte Glasperlen


Noch mehr Glasperlen


Haithabu aus der Ferne


Der Herbst kommt bald!

Advertisements

Über msgoingtomoon

I am: -> Mother of two kids (Mr Moon-Junior and Miss Venus) -> married to Mr Moon -> mainly a single mother, because Mr Moon is working in Munich at the moment -> a teacher -> working in home office or at school -> interested in music, sports, books and arts -> singing in a choir -> not always patient -> able to shout and to whisper -> ....? Just ask at http://www.formspring.me/msgoingtomoon
Dieser Beitrag wurde unter Family Life veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s