Leserbrief

Die Lehrersituation an den Schulen Schleswig-Holsteins ist ziemlich katastrophal. Da kaum neue Lehrer eingestellt werden, aber dennoch Lehrer vor allem durch Krankheit ausfallen, fallen auch viele Unterrichtsstunden aus. Dieser Unterrichtsausfall soll jetzt mal wieder vermehrt mit Studenten gedeckt werden, die gerade das Erste Staatsexamen abgelegt haben. Studenten ohne vollständige Lehrerausbildung sind nämlich für den Staat viel billiger als fertig ausgebildete Lehrer. Diese Studenten müssen oft mehr unterrichten als die Referendare (Lehrer in der Ausbildung) und bekommen kaum Anleitung.

Vor ein paar Tagen gab es mehrere Berichte zu diesem Thema in der Lokalzeitung (Kieler Nachrichten). Da mich als betroffene Lehrerin ohne Anstellung im Bundesland Schleswig-Holstein und als Mutter diese Politik sehr wütend gemacht hat, habe ich einen Leserbrief geschrieben. Heute wurde der Leserbrief in den Kieler Nachrichten veröffentlich.
Da nicht alle Leser die Möglichkeit haben, die Kieler Nachrichten am Kiosk zu kaufen, poste ich hier noch einmal meinen Leserbrief:

Liebe Leser,

wie wütend hat mich heute die Top-Schlagzeile der Kieler Nachrichten gemacht: „Schulen finden keine Lehrer: 400 Studenten helfen aus“. Klar, Studenten, zumal wenn sie „nur“ das 1. Staatsexamen haben, sind ja auch viel billiger als ausgebildete Lehrer. Es ist nur so bedauerlich, nein wirklich ärgerlich, dass in diesem System ausgebildete Lehrer auf der Straße sitzen bleiben und keine Anstellung finden, weil die Löcher mit Studenten gestopft werden. Ich selbst bin ausgebildeter Gymnasiallehrerin mit den Fächern Englisch, Geschichte, WiPo und bemühe mich seit nunmehr drei Jahren um eine Versetzung nach Schleswig-Holstein – bisher ohne Erfolg. Angeblich braucht man diese Fächerkombination in Schleswig-Holstein nicht. Oder ich erhalte ein Angebot weit entfernt von meinem Wohnort, dass ich aufgrund der Tatsache, dass mein Mann berufsbedingt kaum zu Hause ist und dass ich zwei Kinder habe, nicht annehmen kann. Eine Vertretungsstelle wurde mir nicht verlängert. Ich finde, in Schleswig-Holstein wird Schulpolitik nicht nur auf dem Rücken der Schüler und Eltern betrieben, sondern ganz massiv auch gegen die – jungen und gut ausgebildeten – Lehrer!
Nun überlege ich – wie sicher viele – in ein anderes Bundesland zu wechseln, auch wenn meine Kinder und ich uns hier eigentlich sehr wohlfühlen.

Nun bin ich auf die Reaktionen der Leser gespannt und freue mich über Kommentare und Erfahrungen zum Thema Lehrerstellen.

Herzlichst, Eure
Ms_GoingtoMoon

Advertisements

Über msgoingtomoon

I am: -> Mother of two kids (Mr Moon-Junior and Miss Venus) -> married to Mr Moon -> mainly a single mother, because Mr Moon is working in Munich at the moment -> a teacher -> working in home office or at school -> interested in music, sports, books and arts -> singing in a choir -> not always patient -> able to shout and to whisper -> ....? Just ask at http://www.formspring.me/msgoingtomoon
Dieser Beitrag wurde unter Mother's Life, Teacher's Life veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s