Tagebuch

Ein Grund, warum ich gerne blogge, ist sicher, dass ich schon immer gerne geschrieben und da vor allem Tagebuch geschrieben habe. Mehrere Jahre lang (ca. von meinem 16-24 Lebensjahr) habe ich sehr ausführlich geschrieben; jeden Tag ein oder sogar zwei Seiten eng beschrieben.
Dann gab es eine Pause. Später schrieb ich während der Schwangerschaften und notierte dann die ersten Meilensteine in der Entwicklung der Kinder.
Seit einiger Zeit schreibe ich wieder regelmäßig jeden Tag / Abend und merke, wie gut es mir tut, so die Ereignisse des Tages zu verarbeiten. Inzwischen schreibe ich aber nicht mehr Seitenweise und sehr ausführlich. Ich schreibe eher im kurzen „Twitter“-Stil. Manchmal notiere ich sogar ein Hashtag.
Aber ganz altmodisch benutze ich einen Papierkalender, in den ich diese Ereignisse und Gedanken notiere. Für 2013 habe ich ein schönes Büchlein von Paperblanks. Vor allem das Cover finde ich toll. Für jeden Tag gibt es eine ganze Seite, nur Samstag und Sonntag müssen sich eine Seite teilen.

Tagebuch

Schreibst Ihr denn auch Tagebuch?

Herzlichst, Eure
Ms_GoingtoMoon

Advertisements

Über msgoingtomoon

I am: -> Mother of two kids (Mr Moon-Junior and Miss Venus) -> married to Mr Moon -> mainly a single mother, because Mr Moon is working in Munich at the moment -> a teacher -> working in home office or at school -> interested in music, sports, books and arts -> singing in a choir -> not always patient -> able to shout and to whisper -> ....? Just ask at http://www.formspring.me/msgoingtomoon
Dieser Beitrag wurde unter Mother's Life veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s